Sonntag, 23. Oktober 2011

Vollmilchpralinen mit Rahmfüllung

Erster Test für die Pralinensaison...

200 g Vollmilchkuvertüre
150 g Weiße Kuvertüre
50 ml Sahne
Dekoperlen aus Zucker


Die Vollmilchkuvertüre im Wasserbad schmelzen und dann die Ränder und den Boden der Silkon-Pralinenform füllen. Die Kuvertüre im Eisfach fest werden lassen. 
In einem weiteren Wasserbad die weiße Kuvertüre vorsichtig mit der Sahne schmelzen und danach in die Vollmilchformen füllen, dabei einen 2 mm breiten Rand nach oben frei lassen. Diese noch einmal in das Eisfach geben. Nach ca. 15 Minuten die restliche Vollmilchkuvertüre auf die weiße Masse geben und die Pralinen damit quasi verschließen. Nach den erhärten aus der Silikonform drücken.

Kommentare:

  1. Muss ich ausprobieren, danke für die Anleitung:D

    AntwortenLöschen
  2. Also sie schmecken großartig!!
    Meine Frage: Wie hast du denn die Dekoperlen am Ende auf der Praline befestigt? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, das freut mich zu hören!
    ich habe mit einem Zahnstocker einen winzigen Tropfen flüssige Kuvertüre drauf getan und dann mit einer Pinzette die Perle darauf befestigt.

    AntwortenLöschen

Print and PDF

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...